Betriebsausflug der Pottakademie

Foto: Till Brönner; Melting Pott; Ausstellung im MKM Museum Küppersmühle in Duisburg (bis zum 6.10.2019)

 

„Man muss verstehen, was war, damit man versteht, was jetzt und in Zukunft hier passiert!“ „Wenn das Unerwartete nicht erwartet wird, wird man es nicht entdecken.“ So werden Till Brönner und Heraklit zitiert. Hätte auch von uns sein können. So ähnlich haben wir uns schon öfters mal geäußert. Passt nämlich. Beides! Nicht nur überhaupt, sondern erst recht für uns und unseren Betriebsausflug ins Museum Küppersmühle nach Duisburg zu Till Brönners „Melting Pott“. Da wo alles zusammenschmilzt, woraus dann wieder was ganz Neues entsteht. Dattis wat se im Bisniss alle am suchen sind: Innovation. Im Pott haben wir schon immer gewusst: Das geht nur mit vielen und anderen, dazu harte (meint: leidenschaftliche) Arbeit und die richtige Betriebstemperatur.

Wir hatten schon mal eine Empfehlung für die Ausstellung gegeben (hier), die wir gerne wiederholen.

Wir waren fast alle da, nur einer hatte eine andere Verpflichtung. Trotzdem gut, so ein Betriebsausflug. In Geist, Seele und Gedanken waren sowieso alle da. So muss dat sein.

War klasse. Menschen, Kulissen, Straßenecken, Industriedenkmäler, Landschaften, Stimmungen, Emotionen, Kultfiguren, Fußball, … alles da. Als ob einer den Pott verstanden hat, der sonz nur inne Tröte bläst. Für alle nicht mit dem Pott vertrauten: Das ist so ziemlich das größte Kompliment, das man im Pott einem machen kann, jedenfalls einem Musiker. Chapeau also. Füre Tröte und die Bilders. Beides echt toll.

Was red ich, also anschauen. Ist nicht mehr lange. Der Betriebsausflug war echt klasse, das machen wir wieder. Bloß die Pommes Schranke und das Pilsken danach schmecken zu zweit noch besser.

Glück auf.

 

Diesen Beitrag habe ich für die Pottakademie geschrieben. Pottakademie, das sind Martin und Ferdi, Pottakademie ist das Branding (neuhochdeutsch für Corporate Image *lol*) zweier sehr guter Freunde, beide im Pott geboren mit weltweitem und kosmopolitischem Horizont. Jeder von uns ist Profi, Original und originell in dem, was er tut. Zusammen potenzieren wir uns gegenseitig. 

Ich finde der Beitrag hat auch hier seinen Platz, schließlich ist er ein Teil von mir. Er erzählt über den Autoren, was er so denkt und wo seine Gedanken herkommen. Es lohnt sich für den ein oder anderen, über das ein oder andere nachzudenken. Ach ja, die Ausstellung ist noch bis zum 6. Oktober, also nicht mehr lange. Kann ich nur empfehlen. Zuspätkommende müssen mich auf einen Drink einladen, wir können uns dann den erworbenen Bildband der Ausstellung anschauen. 

Bis die Tage also. 

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x