19. Mai 2020

Grundrecht auf Blödsinn?

Gehört es zu den Grundrechten, Blödsinn daherreden zu dürfen? Einerseits ja! Aber eben nur einerseits. In meinem Leben und bei meinen Veranstaltungen hat Blödsinn keinen Platz. Denn einer muss die Grundrechte verteidigen, sie selbst können es leider nicht.

10. Mai 2020

Vorwärts in die Vergangenheit?

Pandemien oder ganz allgemein Krisen zwingen, neu über die Welt nachzudenken. Weil die alte nicht mehr funktioniert, so wie früher. Systeme haben noch keinen Werkzeugkoffer für neue Kontexte. Also nichts Neues, für Krisensituationen jedenfalls. Wir befinden uns an einem Portal zwischen einer alten, uns zu großen Teilen bekannten Welt und einer neuen.

2. Mai 2020

Martins Gedankenskizzen: Krisen sind Erneuerungsbeschleuniger

In diesen Tagen werde ich oft gefragt: Was können wir in dieser Krise tun? Die Antwort ist natürlich kein Rezept, sondern ein Denkwerkzeug. Zum Nachdenken und Handeln eben. Die Lösung kann jeder nur für sich finden. Mehr dazu siehe auch meinen Blog: Nie wussten wir so viel über unser Nicht-Wissen.  

29. April 2020

Nie wussten wir so viel über unser Nicht-Wissen

Krise ist der Verlust von Selbstverständlichkeiten. Eine nett gemeinte Aufforderung, mich an einem Wissensnetzwerk für Unternehmer aktiv zu beteiligen hat mich nachdenken lassen. Natürlich beteilige ich mich, aber mal wieder nicht mit einem Rezept sondern mit einem Denkwerkzeug. Wo man nichts weiß, gibt es keine Rezepte. Da sind nur Werkzeuge zum Denken und Handeln angesagt.

Martins Newsletter